logo-nadine-rass-schwarz.png
ww_logo_rgb_500px.jpg

Coaching

mit Nadine Rass

Die zertifizierte wingwave Methode ist ein geschütztes Verfahren und ein sehr erfolgreiches Leistungs- und Emotions Coaching.

Die Veränderung ist für den Coachee direkt spürbar, was zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung der mentalen Fitness und Konfliktstabilität führt. 

 

Erreicht wird dieser Ressourcen Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention des Trainers: 

das Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. 

 

Die Neurowissenschaften belegen, dass die wachen Augenbewegungen deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen auslösen, mitunter auch dem präfrontalen Cortex im Großhirn. Mit dem vorausgehenden Myostatiktest, ein Muskelfeedback-Instrument wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention erneut überprüft.

 

Wozu wird wingwave Coaching eingesetzt?

 

Regulation von Leistungsstress

Stressausgleich bei menschlichen Spannungsfeldern im Team, mit Partnern oder Kunden, Rampenlicht-Stress, Ängsten, körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel oder funktioneller Unterzuckerung durch unregelmässiges Essen

 

Ressourcen-Coaching & in Vivo Coaching

Hier wird die Interventionen für Erfolgsthemen wie Selbstbild-Coaching, und positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Teams, Ziel-Visualisierung und die mentale Vorbereitung auf die Spitzenleistung bestärkt 

 

Wieviele Sessions brauche ich normalerweise?

Maximal 3-5 Session. Sie fühlen sich meist bereits nach der ersten Session durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

 

Die 3 Methoden-Elemente des wingwave Coaching

Myostatiktest

der Muskeltest belegt die unbewussten Stressfelder 

 

Bilaterale Gehirnstimulation

durch wache REM-Phasen mit den Augen, auditive oder taktile links-rechts Impulse

 

Neurolinguistisches Coaching

die positive Formulierung der Sprache wird als gehirngerechter Coaching Kompass auf dem Weg zum Ziel eingesetzt

    

 

Bilaterale Gehirnstimulation - Wingwave Coaching als effiziente Methode zur Stressauflösung

Ende der achtziger Jahre beschäftigen sich in den USA renommierte Psychologen sowie klinische Therapeuten und NLP Trainer mit dem Einsatz "wacher REM-Phasen" der Augen (Rapid Eye Movement) zur Regulation von beeinträchtigenden Stresserinnerungen.

 

Die amerikanische Psychotherapeutin Francine Shapiro entwickelte die Methode ursprünglich zur Behandlung von posttraumatischem Stress. Mitte der 90er Jahre berichtete das dt. Fachmagazin SPIEGEL dann umfangreich über diese neu eingeführte EMDR-Methode wingwave. 

 

Man war fasziniert über die ganzheitliche Idee psychische Blockaden einfach „wegwinken“ zu können. 

Der Verarbeitungsprozess findet sowohl über die Augen als auch über die rechts/links Koordination durch sportliche Bewegungen statt und gilt als äußerst effiziente Körpertherapiemethode. 

 

Immer mehr Experten vermuten, dass der positive Effekt dieser Stimulationstechniken durch die optimale Zusammenarbeit zwischen den beiden Gehirnhälften und somit aller Gehirnareale entsteht. Trotz der scheinbaren Einfachheit in der Anwendung zählt das wingwave Coaching heute weltweit mit zu den besten Methoden zur Auflösung der Stresserinnerung. Die vielfältigen Ergebnisse sprechen für die positive Wirkung der bilateraler Hemisphärenstimulation im Coaching.